Zur Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen: So klein muss Kleingeld auch nicht sein…

Zur Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen: So klein muss Kleingeld auch nicht sein…

Das gute alte Kleingeld ist ein leidiger Begleiter im Alltag, doch wegdenken kann man es sich auch nicht. Sentimentalität als Rechtfertigung für die daraus entstehenden Kosten reicht jedoch nicht aus, um auf den Erhalt der Klein- und Kleinstmünzen zu beharren. Mehr lesen

Blogs in der Hochschullehre: Ein Interview

Blogs in der Hochschullehre: Ein Interview

Das Hochschulforum Digitalisierung diskutiert die vielfältigen Einflüsse der Digitalisierung auf die Hochschulen und insbesondere auf die Hochschullehre. Als Impulsgeber im Diskurs zur Hochschulbildung im digitalen Zeitalter unterhält sich das Forum mit dem verantwortlichen Dozenten des „Think Ordo!“- Blogs und Inhaber der Wilfried-Guth-Stiftungsprofessur für Ordnungs- und Wettbewerbspolitik Prof. Dr. Tim Krieger über die Ziele des Blogs sowie allgemeine Wege der Umsetzung.

Mehr lesen

EiKlaut, but who cares? Von willensschwachen Internetnutzern

EiKlaut, but who cares? Von willensschwachen Internetnutzern

Die Ende Mai 2018 in Kraft getretene Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bietet mehr Sicherheit bei der Verwendung von privaten Daten von Endverbrauchern im Netz. Dennoch ist die Verordnung vielfach kritisiert worden. Dabei ist vor allem unsere permanente Bereitschaft, Daten an iCloud und Co. freizugeben, mitverantwortlich für die Halbherzigkeit dieser Verordnung.

Mehr lesen

Entgrenzte Märkte? Einige (frühe) ordoliberale Gedanken

Entgrenzte Märkte? Einige (frühe) ordoliberale Gedanken

Viele Ökonomen begrüßen, dass die Logik des Marktes in immer mehr Bereiche des menschlichen Lebens vordringt, weil mehr Markt und Wettbewerb zu effizienteren Lösungen führten. Gerade die Ordoliberalen werden dabei als besonders marktradikal angesehen. Ein Blick auf die frühen Ordoliberalen Alexander Rüstow und Wilhelm Röpke beweist das Gegenteil dieser weit verbreiteten Auffassung.

Mehr lesen

Wirtschaftswissenschaft und Ethik: Getrennte Welten?

Wirtschaftswissenschaft und Ethik: Getrennte Welten?

Die Wirtschaftswissenschaften und die Ethik werden gemeinhin wie strikt getrennte Disziplinen behandelt. Gerade Ökonomen neigen häufig dazu, ethische Fragen aus ihren Untersuchungen fern zu halten. Zu Unrecht. Ethik gehört in das wirtschaftswissenschaftliche Studium!

Mehr lesen

Gewinnt das Wir?: Deutschlands Dörfer und ihr Kampf gegen Landflucht

Gewinnt das Wir?: Deutschlands Dörfer und ihr Kampf gegen Landflucht

Unter dem Motto: „Unser Dorf hat Zukunft“ verleiht das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erstmals den Sonderpreis für Aktivitäten zur Bewältigung des demographischen Wandels. Ist dieses Programm mehr als der letzte Strohhalm zur Rettung der Dörfer? Ja, denn es motiviert die Dorfeinwohner, mit neuem Eigenengagement gegen die Landflucht zu kämpfen.

Mehr lesen

Ideologische Verkehrspolitik: Die Drangsalierung der deutschen Autofahrer

Ideologische Verkehrspolitik: Die Drangsalierung der deutschen Autofahrer

Auch wenn die Bahn mit Milliarden bezuschusst wird, die Deutschen bleiben ihrem Auto aus guten Gründen treu. Trotz horrenden Kfz- und Energiesteuern, überlasteten Straßen, Schlaglöchern und maroden Brücken. Wann erkennt die ineffiziente deutsche Verkehrspolitik dies endlich an? Ein Plädoyer für mehr Verständnis gegenüber dem Individualverkehr.

Mehr lesen

Auftakt zu mehr Wettbewerb – Lufthansa bekommt wieder Konkurrenz

Auftakt zu mehr Wettbewerb – Lufthansa bekommt wieder Konkurrenz

Vielflieger auf innerdeutschen Strecken aufgemerkt. Die erste EasyJet-Maschine flog am Morgen des 5. Januars 2018 von Berlin-Tegel nach München; eine von vier Flugrouten innerhalb Deutschlands, die die britische Airline künftig von und nach Berlin anbietet. Seit der Insolvenz von Air Berlin hatte Lufthansa hier eine Monopolstellung inne – doch dies hat nun ein Ende, und das zugunsten der Verbrauchers. Mehr lesen

Vom Ende der Welthandelsordnung, wie wir sie kennen

Vom Ende der Welthandelsordnung, wie wir sie kennen

Tim Krieger, Leiter der Wilfried-Guth-Stiftungsprofessur und des Think Ordo!-Blogs, erklärt in seinem neuen Blogbeitrag auf Wirtschaftliche Freiheit wieso die Reaktion der Europäischen Union auf die Handelspolitik von Donald Trump falsch war und wie dies die Welthandelsordnung gefährden kann.

Mehr lesen