E-Autos: Gute Subventionen, schlechte Subventionen und warum viele Deutsche sich noch sträuben

E-Autos: Gute Subventionen, schlechte Subventionen und warum viele Deutsche sich noch sträuben

Im Juni 2016 hat die EU-Kommission die deutsche Kaufprämie für Elektro- und Hybridfahrzeuge genehmigt, sodass 1,2 Milliarden Euro an Subventionen gezahlt werden können. Warum es gut ist, dass wir nun alle Stromzahler werden und der Umweltbonus ein Schritt in die richtige Richtung ist. Lies mehr

Olympia in Brasilien – Sport ohne Gewissen

Olympia in Brasilien – Sport ohne Gewissen

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind vorbei und die bereits vor der Eröffnung hitzig geführte Debatte, ob sich die Veranstaltung für das Land gelohnt hat, stellt sich umso mehr. Die langfristigen ökonomischen Wirkungen bleiben unklar, sicher ist nur, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung aus den Spielen keinen Nutzen zieht.  Lies mehr

Die Rettung der Milchbauern ist möglich!

Die Rettung der Milchbauern ist möglich!

Das neueste Hilfspaket zeigt es wieder einmal: Die Politik hat keine Lösungen parat, um den Milchbauern dauerhaft zu helfen und den Milchpreis wieder auf ein angemessenes Niveau zu heben. Doch es gibt Wege, um dem Preisverfall entgegenzuwirken. Lies mehr

Soziale Ungleichheit: Von wahrgenommenen Pyramiden und tatsächlichen Mittelstandsbäuchen

Soziale Ungleichheit: Von wahrgenommenen Pyramiden und tatsächlichen Mittelstandsbäuchen

In der öffentlichen Diskussion wird oft über eine wachsende Kluft zwischen Arm und Reich geklagt. Doch wie gerechtfertigt ist diese Klage? In vielen Ländern herrscht eine völlig verzerrte Vorstellung von der tatsächlichen Ungleichheit, die zu falschen Politikmaßnahmen führt. Lies mehr

Erbschaftssteuerreform: Diesmal aber verfassungsgemäß!

Erbschaftssteuerreform: Diesmal aber verfassungsgemäß!

In Deutschland scheint es wieder einmal nicht zu gelingen, die Erbschaftsteuer verfassungsrechtlich korrekt und ökonomisch sinnvoll zu reformieren. Dabei ist eine solche Reform kein Hexenwerk – man muss es nur wollen. Lies mehr

Was darf Satire? Anmerkungen zur satirischen Darstellung der Flüchtlingskrise

Was darf Satire? Anmerkungen zur satirischen Darstellung der Flüchtlingskrise

Satiriker sprechen Themen in einer überzogenen Deutlichkeit an, die sich in einer „politischen korrekten“ Umwelt kaum jemand mehr traut. In einer zunehmend heterogenen Gesellschaft gibt es jedoch Punkte, an denen sie sich aus Anstand zurückhalten sollte. Die Karikaturen zum ertrunkenen Flüchtlingskind Aylan zeigen dies deutlich. Lies mehr

Die ökonomischen Folgen von Terroranschlägen

Die ökonomischen Folgen von Terroranschlägen

Ob Brüssel, Paris oder 9/11: Neben dem unfassbaren menschlichen Leid führen Terroranschläge auch zu erheblichen Kosten. Warum schnelles und energisches Handeln im Angesicht des Terrors das Gebot der Stunde ist.  Lies mehr

Aus der Traum!

Aus der Traum!

Überall in Europa gewinnt rechtspopulistische Politik an Zustimmung. Eine ehrliche Bestandsaufnahme zeigt: Es geht nicht nur um Migranten. Vielmehr haben Deutschland und Europa grundlegende Probleme, für die sich keine Lösungen abzeichnen. Deshalb werden die Rechtspopulisten mittelfristig noch stärker werden. Lies mehr

Brexit: Selbstbestimmung oder Entmündigung?

Brexit: Selbstbestimmung oder Entmündigung?

Am 23. Juni 2016 wird ein Referendum über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union abgehalten. So emotional die Debatte darüber geführt wird, aus rein ökonomischer Sicht spricht wenig für einen Austritt. Lies mehr

Die Nachhaltigkeitslücke in der Flüchtlingspolitik: Grenzenlose Solidarität auf Kosten zukünftiger Generationen

Die Nachhaltigkeitslücke in der Flüchtlingspolitik: Grenzenlose Solidarität auf Kosten zukünftiger Generationen

Deutschland inszeniert sich gerne als ein Land, das die Nachhaltigkeit großschreibt. Zugleich betreibt es eine Zuwanderungspolitik, die im großen Stil Kosten in die Zukunft verschiebt. Es ist an der Zeit, Kosten und Nutzen der aktuellen Politik deutlich zu benennen und auf dieser Basis rationale politische Entscheidungen zu treffen. Lies mehr