Schlagwort: Ordoliberalismus

  • Der Ordoliberalismus: Der Alleinschuldige für Europas Krisen?

    Der Ordoliberalismus: Der Alleinschuldige für Europas Krisen?

    Dieser Beitrag wurde mit dem zweiten Preis des 2. Think Ordo!-Essaywettbewerbs ausgezeichnet. Der Ordoliberalismus steht neuerdings bei den Gegnern der derzeitigen europäischen Wirtschaftspolitik stark in der Kritik. Vor allem aus dem angelsächsischen Raum, aber auch vermehrt aus Staaten der Europäischen Union, werden Stimmen laut, die den ordnungspolitischen Ansatz für die aktuellen Krisen Europas verantwortlich machen,…

  • Der Ordoliberalismus: Fluch oder Segen für Europa?

    Der Ordoliberalismus: Fluch oder Segen für Europa?

    Dieser Beitrag wurde mit dem dritten Preis des 2. Think Ordo!-Essaywettbewerbs ausgezeichnet. Spätestens seit dem Jahr 2008, als die Finanzkrise begann, ist der Glaube an die Europäische Finanz- und Ordnungspolitik zerrüttet. Auf dem sinkenden Schiff Europa sind jeglicher Idealismus und die stolz hochgehaltenen Prinzipien verflogen. In dieser existenziellen Krise stehen die Kapitäne der EU vor…

  • 2. Think Ordo!-Essaywettbewerb: Die Gewinner stehen fest

    2. Think Ordo!-Essaywettbewerb: Die Gewinner stehen fest

    Unter der Leitfrage „Der Ordoliberalismus: Fluch oder Segen für Europa?“ fand im Wintersemester 2016/17 auf Einladung des Lehrstuhls von Professor Krieger der 2. Think Ordo!-Essaywettbewerb für Studierende der Volkswirtschaftslehre und anderer Fächer statt. Aus einer Reihe von Einreichungen zu diesem aktuellen und kontroversen Thema wurden die drei gelungensten Beiträge ausgewählt und mit Büchergutscheinen prämiert. Die Preisträger sind: