Die Robotersteuer: Leider nur gut gemeint

Die Robotersteuer: Leider nur gut gemeint

Viele Arbeiten, die heute noch Menschen erledigen, werden in Zukunft von Robotern übernommen werden. Das stellt die Sozialversicherungssysteme vor große Herausforderungen. Diese mit Hilfe einer Robotersteuer zu lösen, wie es Bill Gates vorschlägt, ist jedoch nicht der richtige Ausweg. Mehr lesen

Stillstand in Europa: Eine Koalition der Willigen muss voranschreiten

Stillstand in Europa: Eine Koalition der Willigen muss voranschreiten

Den politischen Entscheidern der Europäischen Union fällt es zunehmend schwerer, sich auf gesamteuropäische Lösungen zu einigen. Mehr Menschen kehren der EU den Rücken, der Nationalismus ist auf dem Vormarsch. Die Europäische Union muss daher endlich in ihrem Kern eine „Koalition der Willigen“ gründen, die mutig neue Wege beschreitet. Mehr lesen

Donald Trump – Der US-Wahlkampf zeigt die Grenzen der liberalen Demokratie

Donald Trump – Der US-Wahlkampf zeigt die Grenzen der liberalen Demokratie

Donald Trump wird am 20. Januar 2017 als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Die Wahl eines rassistischen und sexistischen Unternehmers ist nur die Spitze einer demokratischen Bewegung, die kein offenes Weltbild hat, sondern nationalistische Werte vertritt. Der Westen muss verstehen, dass Demokratie nicht zwingend liberale Demokratie bedeutet. Mehr lesen

Das Bruttoinlandsprodukt in der Kritik: Ist mehr wirklich besser?

Das Bruttoinlandsprodukt in der Kritik: Ist mehr wirklich besser?

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird in der Politik, den Medien und der Öffentlichkeit als der beste Indikator für das Wohlergehen einer Gesellschaft angesehen. Es gibt jedoch immer mehr Kritik daran. Ist das BIP wirklich der beste Wohlfahrtsindikator oder gibt es andere, möglicherweise bessere Indizes? Mehr lesen

Die offenen und versteckten Kosten von Angela Merkels Flüchtlingspolitik

Die offenen und versteckten Kosten von Angela Merkels Flüchtlingspolitik

Während sich die EU über die Flüchtlingskrise zerstritten hat, sterben Menschen bei dem Versuch, die EU-Außengrenzen zu überwinden. Neben die offensichtlichen und tragischen Kosten an Menschenleben gesellen sich weitere versteckte Kosten der unentschlossenen Grenzpolitik. Sie sind größer als zuerst vermutet. Mehr lesen

Deutschland exportiert sich – und die Masse jubelt

In der Eurokrise ist Deutschland längst als ein Hauptschuldiger ausgemacht! Deutschland exportiere zu viel und sei geradezu versessen auf seine hohen Exportüberschüsse, so Deutschlands Kritiker in den Krisenländern der EU. Deutschland möge, so die Forderung, seine Überschüsse reduzieren, damit die Ungleichgewichte in der EU reduziert werden können. In der deutschen Diskussion werden die Exportüberschüsse dagegen überwiegend als positiv für Deutschland selbst bewertet, weil sie als ein Ausdruck der großen Wettbewerbsfähigkeit des Landes und als Garant für Arbeitsplätze angesehen werden. Doch stimmt dies eigentlich? Mehr lesen