Arbeitsmarktpolitik auf dem Prüfstand: Lobt Andrea Nahles den Müßiggang?

Arbeitsmarktpolitik auf dem Prüfstand: Lobt Andrea Nahles den Müßiggang?

Die Arbeitswelt in Deutschland ist im Wandel. Nachdem im vergangenen November das Weißbuch „Arbeiten 4.0“ veröffentlicht wurde, legt Ministerin Andrea Nahles nun mit einem Gesetzesentwurf nach. Was würden wohl der Ökonom John Maynard Keynes und der Philosoph Bertrand Russell davon halten? Mehr lesen

Das Bedingungslose Grundeinkommen: Bereits im Ansatz gescheitert

Das Bedingungslose Grundeinkommen: Bereits im Ansatz gescheitert

Das Bedingungslose Grundeinkommen polarisiert. Eine Schweizer Initiative wollte ein solches Grundeinkommen per Volksentscheid durchsetzen, scheiterte jedoch hauptsächlich an den Zweifeln an dessen Finanzierbarkeit. Allerdings ist die Finanzierung nicht das größte Problem. Vielmehr fehlt es an grundlegendem Vertrauen in die Idee. Mehr lesen

Moderne Grundsicherung in Deutschland – Ein bedingungsloses Einkommen?

Das Ziel der Armutsbekämpfung schreiben sich alle politischen Lager in Deutschland auf die Fahnen. Eine Idee dazu ist, ein Einkommen einzuführen, welches jedem Menschen ungeachtet aller Umstände gezahlt wird. Doch in jedem der Lager wird diese Idee anders akzentuiert und soll andere Dinge bezwecken; dementsprechend heißt sie im linken politischen Spektrum “bedingungsloses Grundeinkommen”, während unter Liberalen ein ganz ähnliches Konzept, die „negative Einkommenssteuer“, kursiert. Und obwohl hinter beiden Konzepten der gleiche ökonomische Mechanismus steht, nämlich ein so genannter Pauschaltransfer, können sich beide Lager auf das Herzlichste darüber zerstreiten. Der folgende Beitrag plädiert dafür, Mehr lesen