Schlagwort: Emissionen

  • Fluten, Brände und Dürre: Hurra, die Welt geht unter!

    Fluten, Brände und Dürre: Hurra, die Welt geht unter!

    Bereits vor zwei Jahrhunderten entdeckte Joseph Fourier den „natürlichen“ und einige Dekaden später Svante Arrhenius den „anthropogenen“ (menschengemachten) Treibhauseffekt. Im Laufe der Zeit prognostizierten weitere Studien immer schwerwiegendere negative Konsequenzen des Klimawandels von Fluten über Waldbrände bis hin zu Dürren. Eindeutig war daher der Appell an die Welt nach der ersten Weltklimakonferenz im Jahr 1979:…

  • Internationale Arbeitsteilung als Chance fürs Klima?

    Internationale Arbeitsteilung als Chance fürs Klima?

    Ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen scheitern häufig am globalen Ausmaß des Problems und der Notwendigkeit des gemeinsamen Handelns. Global müssen massiv Emissionen reduziert werden, doch an manchen Stellen ist dies nicht möglich. Durch freiwillige CO2-Kompensation könnten Emittierende ihren Ausstoß durch emissionsspeichernde Projekte kompensieren. Doch wie kann das funktionieren? Im Umweltschutz gilt das Verursacherprinzip: Diejenigen, die eine Umweltbelastung verursachen,…

  • Big Problems for Big Oil: Klimapolitik per richterlichem Beschluss?

    Big Problems for Big Oil: Klimapolitik per richterlichem Beschluss?

    Wegen der uns bevorstehenden Klimakrise gibt es dringenden Handlungsbedarf. Vor kurzem sprach ein niederländisches Gericht ein kontroverses Urteil und verpflichtete den Öl-Giganten Shell zu klimaneutralem Wirtschaften. In Diskussionen darüber, ob Gerichte Klimapolitik betreiben dürfen und sollen, wird vor allem Eines deutlich: Das Urteil ist eine Reaktion auf internationales politisches Versagen. Von den einen als bahnbrechendes…