Auftakt zu mehr Wettbewerb – Lufthansa bekommt wieder Konkurrenz

Auftakt zu mehr Wettbewerb – Lufthansa bekommt wieder Konkurrenz

Vielflieger auf innerdeutschen Strecken aufgemerkt. Die erste EasyJet-Maschine flog am Morgen des 5. Januars 2018 von Berlin-Tegel nach München; eine von vier Flugrouten innerhalb Deutschlands, die die britische Airline künftig von und nach Berlin anbietet. Seit der Insolvenz von Air Berlin hatte Lufthansa hier eine Monopolstellung inne – doch dies hat nun ein Ende, und das zugunsten der Verbrauchers. Mehr lesen

Endet die Netzneutralität? Das problematische (Auf-)Begehren der Internetprovider

Endet die Netzneutralität? Das problematische (Auf-)Begehren der Internetprovider

In diesen Tagen wird an vielen Schauplätzen um Einfluss und Macht im Internet gerungen. Ein wichtiger Beteiligter sind dabei die Internetprovider. In den USA rütteln sie bereits heftig an der Netzneutralität, in Europa planen sie ähnliches. Für das Internet von morgen ist dies höchst bedrohlich.

Mehr lesen

Übers Ziel hinaus geschossen: Wie ein Kartellamtsbeschluss die Fußball-Fans frustriert

Übers Ziel hinaus geschossen: Wie ein Kartellamtsbeschluss die Fußball-Fans frustriert

Seit dieser Saison dürfen die TV-Rechte für die Partien der Fußball-Bundesliga nicht mehr von einem Anbieter alleine gehalten werden. Das Bundeskartellamt will mit dem „Alleinerwerbsverbot“ den Wettbewerb zugunsten der Verbraucher stärken. Doch das Kartellamt ist mit diesem Beschluss weit über das Ziel hinausgeschossen.

Mehr lesen

Aktienfonds vs. ETFs: Für eine Bankberatung im Sinne der Kunden

Aktienfonds vs. ETFs: Für eine Bankberatung im Sinne der Kunden

Wer am aktuellen Aktienboom teilhaben will, investiert sein Geld zumeist in aktiv gemanagte Aktienfonds, die der Bankberater empfiehlt. Häufig stellen sich solche Produkte für langfristig orientierte Sparer jedoch als schlechte Wahl heraus. Trotz oder gerade weil der Bankberater für ihre Vermittlung die höchsten Provisionen kassiert. Das muss sich ändern.

Mehr lesen

Ordnungspolitik 4.0: Eine Revolution, die auf sich warten lässt

Ordnungspolitik 4.0: Eine Revolution, die auf sich warten lässt

Die Unternehmen im Silicon Valley profitieren unentwegt von der Datenflut der heutigen Zeit. Monopolartige Tendenzen erscheinen am Horizont, während die Politik nicht einmal sicher ist, was Daten überhaupt sind und wem sie gehören.

Mehr lesen

Du willst gesünder leben? Iss deinen Müll!

Du willst gesünder leben? Iss deinen Müll!

Food Waste, das verschwenderische Wegwerfen von Lebensmitteln, ist ein globales Phänomen. Die Industrienationen müssen sich dieser Problematik gewissenhaft annehmen, um Hunger und Klimawandel zu bekämpfen. Was sollten Politik und Wirtschaft in Deutschland tun, um die Verschwendung und Vernichtung von wertvollen Ressourcen nachhaltig zu verhindern?

Mehr lesen

Klimapolitik findet in Deutschland nicht auf der Straße statt

Klimapolitik findet in Deutschland nicht auf der Straße statt

Auf Drängen der deutschen Autolobby wird seit 2011 die CO2-Effizienz von Neuwagen so gekennzeichnet, dass SUVs oft besser abschneiden als Kleinwagen. Das stärkt zwar den deutschen Premium-Sektor, verfehlt aber das ursprüngliche Ziel des damaligen Gesetzes. Gelungene Klimapolitik sieht anders aus.

Mehr lesen

Die Illusion der Weltverbesserer – Nachhaltigkeit geht anders

Die Illusion der Weltverbesserer – Nachhaltigkeit geht anders

Mit dem Kauf von nachhaltigen Produkten glaubt der Konsument, zum Weltverbesserer zu werden. Von der hohen Nachfrage nachhaltiger Produkte profitieren aber vor allem die Unternehmen. Nur mit einem individuell angepassten Lebensstil kann der Mensch etwas ändern. Mehr lesen

Ich will Bares, Großer Bruder!

Ich will Bares, Großer Bruder!

Mit Obergrenzen für Bargeldzahlungen wird der Weg geebnet für die Abschaffung des Bargelds und damit für die finanzielle Totalüberwachung der Bürger. Dieser Schritt wäre nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht wenig sinnvoll, sondern auch ein Angriff auf die individuelle Freiheit. Mehr lesen

Geplante Obsoleszenz: Hilfe für die Wirtschaft, die unseren Planeten zerstört

Geplante Obsoleszenz: Hilfe für die Wirtschaft, die unseren Planeten zerstört

Das geplante Aus-der-Mode-kommen oder auch vorschnelle Veralten von Produkten ist „in“. Viele Unternehmen erhöhen ihre Gewinnspannen, indem sie Kunden dazu bringen, ihre Produkte nach kurzer Zeit durch neue zu ersetzen. Doch was betriebswirtschaftlich rational erscheint, ist gesamtgesellschaftlich fatal. Konsumenten und politisch Verantwortliche sollten endlich ihre Augen öffnen und diesem Irrsinn entschieden entgegentreten. Mehr lesen