Studiengebühren: Politisch tot oder doch wieder salonfähig?

Studiengebühren: Politisch tot oder doch wieder salonfähig?

Das neue Gesetz zur Einführung von Studiengebühren für internationale Studierende in Baden-Württemberg hat landesweit zu einer Welle der Empörung und zu zahlreichen Protesten geführt. Auch wenn Studiengebühren ein politisch unbeliebtes Thema sind, muss eine Debatte darüber im Hinblick auf eine nachhaltige Hochschulfinanzierung geführt werden. Mehr lesen

Vom Tellerwäscher zum Tellerwäscher: Wie der Bildungsmarkt in den USA versagt

Vom Tellerwäscher zum Tellerwäscher: Wie der Bildungsmarkt in den USA versagt

Harvard, Princeton und Yale heißen die Tempel der modernen Wissenschaft. Hier geben sich die Eliten von morgen die Klinke in die Hand. Zweifellos, das angelsächsische Bildungssystem glänzt mit Topuniversitäten mit modernster Ausstattung und Star-Professoren. Enorme Schulden durch Studienkredite blockieren jedoch die Zukunft vieler Universitätsabgänger in den USA und führen damit weg vom eigentlichen Ziel: sozialem Aufstieg und einer besseren Zukunft. Mehr lesen