Renaissance des Hexagonalen

Renaissance des Hexagonalen

Think Ordo!-Gastautor Daniel Gottal von der Universität München fragt sich, warum Walter Euckens sechs konstituierende Prinzipien, die in stürmischen Zeiten ein „wirtschaftspolitischer Sextant“ sein können, heute keine Rolle mehr spielen sollen. Er fordert nicht weniger als eine „hexagonale Charta“, inspiriert von Walter Eucken. Mehr lesen

Arbeitsmarktpolitik auf dem Prüfstand: Lobt Andrea Nahles den Müßiggang?

Arbeitsmarktpolitik auf dem Prüfstand: Lobt Andrea Nahles den Müßiggang?

Die Arbeitswelt in Deutschland ist im Wandel. Nachdem im vergangenen November das Weißbuch „Arbeiten 4.0“ veröffentlicht wurde, legt Ministerin Andrea Nahles nun mit einem Gesetzesentwurf nach. Was würden wohl der Ökonom John Maynard Keynes und der Philosoph Bertrand Russell davon halten? Mehr lesen

Schäubles Haushaltsüberschuss: Konsolidierung statt Wahlgeschenke

Schäubles Haushaltsüberschuss: Konsolidierung statt Wahlgeschenke

Der Bund hat im Jahr 2016 über sechs Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben. Von Steuererleichterungen bis zu zusätzlichen Investitionen gibt es viele Vorschläge zur Verwendung des Haushaltsüberschusses, aber einzig die von Bundesfinanzminister Schäuble vorgeschlagene Schuldentilgung ist wirklich zukunftsorientiert und somit der richtige Weg für eine nachhaltige Haushaltspolitik. Mehr lesen

Geplante Obsoleszenz: Hilfe für die Wirtschaft, die unseren Planeten zerstört

Geplante Obsoleszenz: Hilfe für die Wirtschaft, die unseren Planeten zerstört

Das geplante Aus-der-Mode-kommen oder auch vorschnelle Veralten von Produkten ist „in“. Viele Unternehmen erhöhen ihre Gewinnspannen, indem sie Kunden dazu bringen, ihre Produkte nach kurzer Zeit durch neue zu ersetzen. Doch was betriebswirtschaftlich rational erscheint, ist gesamtgesellschaftlich fatal. Konsumenten und politisch Verantwortliche sollten endlich ihre Augen öffnen und diesem Irrsinn entschieden entgegentreten. Mehr lesen