Ideologische Verkehrspolitik: Die Drangsalierung der deutschen Autofahrer

Ideologische Verkehrspolitik: Die Drangsalierung der deutschen Autofahrer

Auch wenn die Bahn mit Milliarden bezuschusst wird, die Deutschen bleiben ihrem Auto aus guten Gründen treu. Trotz horrenden Kfz- und Energiesteuern, überlasteten Straßen, Schlaglöchern und maroden Brücken. Wann erkennt die ineffiziente deutsche Verkehrspolitik dies endlich an? Ein Plädoyer für mehr Verständnis gegenüber dem Individualverkehr.

Mehr lesen

Endet die Netzneutralität? Das problematische (Auf-)Begehren der Internetprovider

Endet die Netzneutralität? Das problematische (Auf-)Begehren der Internetprovider

In diesen Tagen wird an vielen Schauplätzen um Einfluss und Macht im Internet gerungen. Ein wichtiger Beteiligter sind dabei die Internetprovider. In den USA rütteln sie bereits heftig an der Netzneutralität, in Europa planen sie ähnliches. Für das Internet von morgen ist dies höchst bedrohlich.

Mehr lesen

Zur Kasse bitte! Weil Verschmutzung sich nicht mehr lohnen darf

Zur Kasse bitte! Weil Verschmutzung sich nicht mehr lohnen darf

Die Europäische Union will den Ausstoß an Treibhausgasen bis zum Jahr 2030 um 43 Prozent verringern. Ein gewagtes Ziel, da der Emissionshandel, der zur Reduktion besonders effektiv wäre, nicht sinnvoll eingesetzt wird. Aus Frankreich kommt ein weitreichender Reformvorschlag, doch die EU und Deutschland bremsen.

Mehr lesen

Übers Ziel hinaus geschossen: Wie ein Kartellamtsbeschluss die Fußball-Fans frustriert

Übers Ziel hinaus geschossen: Wie ein Kartellamtsbeschluss die Fußball-Fans frustriert

Seit dieser Saison dürfen die TV-Rechte für die Partien der Fußball-Bundesliga nicht mehr von einem Anbieter alleine gehalten werden. Das Bundeskartellamt will mit dem „Alleinerwerbsverbot“ den Wettbewerb zugunsten der Verbraucher stärken. Doch das Kartellamt ist mit diesem Beschluss weit über das Ziel hinausgeschossen.

Mehr lesen

Belohnungen für den ‚richtigen‘ Lebensstil: Die neue Unfreiheit der Versicherten

Belohnungen für den ‚richtigen‘ Lebensstil: Die neue Unfreiheit der Versicherten

Schritte zählen, Schlafqualität überprüfen, Energieumsatz messen: Schlimm genug, dass private Versicherer ihre Kunden für die Bereitstellung sensibler Daten aus so genannten Fitness-Trackern belohnen. Nun führen aber selbst die gesetzlichen Krankenkassen den Überwachungswahn in die Sozialversicherungen ein – und der Gesetzgeber bleibt untätig.

Mehr lesen

Die Robotersteuer: Leider nur gut gemeint

Die Robotersteuer: Leider nur gut gemeint

Viele Arbeiten, die heute noch Menschen erledigen, werden in Zukunft von Robotern übernommen werden. Das stellt die Sozialversicherungssysteme vor große Herausforderungen. Diese mit Hilfe einer Robotersteuer zu lösen, wie es Bill Gates vorschlägt, ist jedoch nicht der richtige Ausweg. Mehr lesen

Sharing Economy: Hürden auf dem Weg zur Innovation

Sharing Economy: Hürden auf dem Weg zur Innovation

Die „Sharing Economy“ verspricht soziales und ressourcenschonendes Wirtschaften und trifft damit genau den Zeitgeist. Jedoch schafft das Prinzip des Teilens auch neue Herausforderungen, die uns aber nicht davon abhalten sollten, die Sharing Economy gedeihen zu lassen. Mehr lesen

Arbeitsmarktpolitik auf dem Prüfstand: Lobt Andrea Nahles den Müßiggang?

Arbeitsmarktpolitik auf dem Prüfstand: Lobt Andrea Nahles den Müßiggang?

Die Arbeitswelt in Deutschland ist im Wandel. Nachdem im vergangenen November das Weißbuch „Arbeiten 4.0“ veröffentlicht wurde, legt Ministerin Andrea Nahles nun mit einem Gesetzesentwurf nach. Was würden wohl der Ökonom John Maynard Keynes und der Philosoph Bertrand Russell davon halten? Mehr lesen

Die unsichtbare Revolution: Wo bleiben die Produktivitätszuwächse?

Die unsichtbare Revolution: Wo bleiben die Produktivitätszuwächse?

Die Digitale Revolution ist derzeit viel diskutiert. Moderne Technologie soll die Effizienz der Wirtschaft erhöhen. Trotzdem lässt sich die Veränderung bisher lediglich am Gesellschaftsbild erkennen, die wirtschaftliche Produktivität steigt dagegen kaum. Das wird sich schon bald ändern. Mehr lesen