Donald Trump – Der US-Wahlkampf zeigt die Grenzen der liberalen Demokratie

Donald Trump – Der US-Wahlkampf zeigt die Grenzen der liberalen Demokratie

Donald Trump wird am 20. Januar 2017 als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Die Wahl eines rassistischen und sexistischen Unternehmers ist nur die Spitze einer demokratischen Bewegung, die kein offenes Weltbild hat, sondern nationalistische Werte vertritt. Der Westen muss verstehen, dass Demokratie nicht zwingend liberale Demokratie bedeutet. Mehr lesen

Vom Tellerwäscher zum Tellerwäscher: Wie der Bildungsmarkt in den USA versagt

Vom Tellerwäscher zum Tellerwäscher: Wie der Bildungsmarkt in den USA versagt

Harvard, Princeton und Yale heißen die Tempel der modernen Wissenschaft. Hier geben sich die Eliten von morgen die Klinke in die Hand. Zweifellos, das angelsächsische Bildungssystem glänzt mit Topuniversitäten mit modernster Ausstattung und Star-Professoren. Enorme Schulden durch Studienkredite blockieren jedoch die Zukunft vieler Universitätsabgänger in den USA und führen damit weg vom eigentlichen Ziel: sozialem Aufstieg und einer besseren Zukunft. Mehr lesen

Ich will Bares, Großer Bruder!

Ich will Bares, Großer Bruder!

Mit Obergrenzen für Bargeldzahlungen wird der Weg geebnet für die Abschaffung des Bargelds und damit für die finanzielle Totalüberwachung der Bürger. Dieser Schritt wäre nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht wenig sinnvoll, sondern auch ein Angriff auf die individuelle Freiheit. Mehr lesen