Zwei Schwache machen keinen Starken: Warum die Absage der Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank richtig war

Zwei Schwache machen keinen Starken: Warum die Absage der Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank richtig war

Einige Monate lang schien es, als ob sich die beiden wichtigsten deutschen Privatbanken zu einer „Deutschen Commerz“ zusammenschließen könnten. Finanzminister Scholz träumte von einem neuen nationalen Champion, der der internationalen Konkurrenz Paroli bieten könne. Nun ist die Fusion abgesagt. Zeit, sich den wirklich wichtigen Problemen, die auf der Agenda stehen, zu widmen.

Mehr lesen
Tabu-Bruch bei der Bankenrestrukturierung in Österreich

Tabu-Bruch bei der Bankenrestrukturierung in Österreich

Wie sicher sind Staatsgarantien im Insolvenzfall? Als erstes Land innerhalb der EU könnte Österreich eine Staatsgarantie verweigern. Es droht ein Vertrauensverlust für den Staat, derweil die Kosten der Bankensanierung der Hypo Alpe Adria zum Fass ohne Boden werden. Mehr lesen

Wenn der Klingelbeutel für immer schweigt

Wenn der Klingelbeutel für immer schweigt

Die aktuelle Diskussion über die Abschaffung des Bargelds sollte nicht nur aus dem Blickwinkel finanzpolitischer Überlegungen erfolgen, sondern muss auch der Frage nach den Fundamenten einer freien bürgerlichen Gesellschaft nachgehen. Mehr lesen