Was Ökonomen von Marx lernen können – und was nicht

Was Ökonomen von Marx lernen können – und was nicht

Letztes Jahr jährte sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Aber warum sollten Ökonomen sich mit jemandem befassen, der seit über 135 Jahren tot ist und dessen Kernstück seiner ökonomischen Theorie von den meisten als widerlegt angesehen wird? Warum es trotzdem lohnt, sich mit Marx zu beschäftigen.

Mehr lesen
Gut gemeint ist nicht gut gemacht: Warum eine Erhöhung des Mindestlohns nicht vor Armut schützt

Gut gemeint ist nicht gut gemacht: Warum eine Erhöhung des Mindestlohns nicht vor Armut schützt

Politiker verschiedener Parteien fordern, den Mindestlohn auf 12 Euro zu erhöhen, um Geringverdiener vor Armut zu schützen. Dadurch soll der Lohn am Ende ihres Arbeitslebens für eine Rente über dem Niveau der Grundsicherung reichen. Doch genau dieses Vorhaben kann für Armut bei den Betroffenen sorgen.

Mehr lesen